Ostritzer Friedensfest

Konzeption und Moderation des Laufstegs für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz

Im Januar 2022 durfte lokaltextil das Orga-Team von der Ostritzer Friedensfestinitiative kennenlernen. Die Ostritzer Friedensfestinitiative setzt sich zusammen aus der Stadt Ostritz, dem Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal und dem ehrenamtlichen Organisationsteam. Sie hat sich gegründet, als im Jahr 2018 zum ersten Mal ein Musikfestival der bundesweiten Neonazi-Szene im kleinen Ort Ostritz in der Oberlausitz stattfand. Bunt statt braun lautet seither das Motto, und es muss deutlich von Erfolg gesprochen werden. In diesem Jahr fand das Fest ohne die Gegenveranstaltung statt. Ein besonderer Programmpunkt war der Laufsteg für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz. Die Initiator:innen baten uns, die Showplanungen zu begleiten, Ideen einzubringen und die Moderation der Show zu übernehmen. Da wir Ostritz schon lange unter dem hashtag #keinbierfuernazis als demokratischen und freundlichen Ort kennen, haben wir sofort Ja gesagt. In Vorbereitung auf den Laufsteg fanden im Februar 2022 Workshops statt. Referent:innen der Landeszentrale für Politische Bildung und lokaltextil hielten Impulsreferate zu Codes der rechten Szene und Kommunikation, Identität und Mode. Danach gingen wir in einen regen Austausch zu möglichen Beiträgen für die Show.

Am 21.05.2022 um 16 Uhr war es dann soweit.
13 Beiträge liefen über den Laufsteg für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz und sorgten das ein und andere Mal für Höhepunkte der besonderen Sorte. Salsa, Tango, die Hochschule Zittau/Görlitz, Schüler:innen des Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz, die Euro-Schulen Görlitz, der Augen auf e.V., die Initiative Mewabad, der Kunstraum Pater Kolbe Hof Schlegel und viele mehr erzeugten mitreißende und intensive Augenblicke. Der Laufsteg war ein wundervoller Beweis für zivilgesellschaftliches Engagement. Die Vielfalt war berührend und die Kraft der Menschen, die Haltung zeigten, war ungemein. Wir sind sehr dankbar, Teil der Veranstaltung gewesen zu sein und nehmen diese großartige Erfahrung mit in die Welt hinaus. Dieser Laufsteg ist von tragender Relevanz, und dies über jegliche Saison hinaus. Ostritz ist bunt, Ostritz ist laut, Ostritz ist mutig, das macht stark und strahlt über lokale Tellerränder.

Beteiligte

HSZG, Studiengang Soziale Arbeit (Görlitz)

Oberbürgermeisterin Marion Prange, Stadt Ostritz mit Oberbürgermeister Torsten Poetzsch, Stadt Weisswasser

Oliver Schenk, Staatsminister und Chef der Sächsischen Staatskanzlei

Euro Schulen Görlitz und Zittau

AkzepTanz, Cellex Stiftung

Landrat Dr. Stephan Meyer in Oberlausitzer Tracht

Mitarbeiter:innen der HSZG, Standort Zittau

Familie Brygola, Stiftung Fundacja SMA

Marie Blüthner, Eva Howitz, Lena Seik, Stefanie Patron

DANKE Ostritz!

Folge uns auf Instagram