Walzen von Routationsdruckmaschinen

InnoTex Merkel & Rau GmbH

Digitaldruckerei und eine der letzten Rotationsdruckereien in Deutschland


Kontakt


Innotex Merkel & Rau GmbH

Mühlenstraße 7
09669 Frankenberg

tel       0049 (0) 37206 5009-0
mail    info@innotex.de
web    www.innotex.de

Die InnoTex Merkel & Rau GmbH ist eine Textildruckerei für Wirk- und Webwaren und andere textile Flächengebilde inkl. Nass- und Trockenappretur. Sie ist eine der wenigen in Deutschland verbliebenen Textildruckereien, die Meterware neben modernstem Digitaldruck, auch im Rotationsdruckverfahren veredelt. InnoTex hat seinen Firmensitz in Frankenberg/ Sachsen. Das Unternehmen ist aus der im Jahre 1815 gegründeten Uhlemann & Lantzsch GmbH hervorgegangen und blickt auf eine über 200 jährige Firmengeschichte zurück. Heute wird das Unterlehmen von Thomas Merkel und Justus Rau geführt. Unser erster Besuch führt uns in eine wunderschön restaurierte Villa mit Bleiglasfenstern aus der Jugendstilzeit. Der Mitinhaber Justus Rau führt das Unternehmen in siebenter Generation. 130 Mitarbeiter:innen produzieren auf dem modernen Maschinenpark Textildrucke und veredeln Textilien nach höchsten Qualitätsstandards. Auftraggeber:innen können zwischen verschiedensten Druckverfahren wählen, um die gewünschten Dessins umzusetzen.  So ist beispielsweise Pigment-, Reaktiv-, Küpe-, Sauer- oder Dispersionsdruck im Direktdruck oder im Ätzdruck möglich. Auch Ausbrenner oder der Einsatz von Effektpasten ist möglich. Das Unternehmen produziert jährlich ca. 5.000.000 m. InnoTex arbeitet dabei in verschiedensten Nischen. Neben den wichtigen Heimtex- und Modemärkten für z.B. Nachtwäsche oder Badebekleidung werden auch Hutablagen, Hausschuhe oder Kirschkernkissen und vieles mehr im Unternehmen bedruckt und veredelt. InnoTex ist für bestimmte Produktklassen GOTS zertifiziert und hält aus Nachhaltigkeitsgründen auch am traditionellen Rotationsdruck fest. Hier rollen bis zu 16 zylinderförmige Rotationsnickelsiebe (für bis zu 16 Farben) die Farbe auf einer großen Rotationssiebdruckmaschinen auf den Stoff. Der Geschäftsführer berichtet uns auch von der Suche nach Fachkräften und wir können die Firma besonders in Hinblick auf ein sehr angenehmes Betriebsklima wärmstens empfehlen.
Eine zusätzliche Besonderheit ist das Tochterunternehmen Textilio GmbH, dieses produziert in den Hallen von Innotex auf modernsten Digitaldruckmaschinen Meterware ab einem Meter. Dabei können Auftraggeber:innen aus einem großen Portfolio verschiedener Stoffqualitäten wählen. Dies ermöglicht auch Privat – und Kleinkunden individuelle Stoffe veredeln zu lassen. Besonders begeistert sind wir von der Offenheit der Geschäftsführung für alle Fragen der Nachhaltigkeit im Produktionsprozess.

Villa InnoTex

Firmenvilla

Rotationsdruck

Bis zu 16 gravierte Routationsschablonen rollen die Farbe auf den gespannten Stoff. Jede Walze kann eine andere Farbe und ein eigenes Motiv drucken. Über 30.000 dieser Schablonen lagern im Archiv. Der Rotationsdruck lohnt sich bei größeren Mengen bis heute. Da nur zu bedruckende Stellen mit Chemikalien vorbehandelt werden, ist er umweltfreundlicher als Digitaldruck.

Rotationswalzen
Archiv Rotationswalzen

Digitaldruck

efi-Digitaldruckmaschine

Im Digitaldruck arbeitet InnoTex mit modernster Technik. Auf 4 Maschinen kann mit Reaktiv- und Säuretinten fotorealistisch Stoff bedruckt werden. Das Unternehmen hat außerdem eine automatische Farbküche und zahlreiche Endausrüstungsmöglichkeiten.

MSJP6-Digitaldruckmaschine
MSJP6-Digitaldruckmaschine nah

Impressionen aus dem Unternehmen

DANKE
Simul+
Mitmachfond!

Die Inhalte für dieses Profil konnten wir mit Hilfe von Mitteln des Simul+Mitmachfonds erstellen.

Eine Maßnahme des Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung, mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Logo Simulplus

pro4tex GmbH

Textilveredelung aus Leidenschaft

pro4tex Logo

Kontakt


pro4tex GmbH
Limbacher Str. 28
09243 Niederfrohna

tel       0049(0) 3722 59900
mail   info@pro4tex.de
web   www.pro4tex.de

Das Textilveredelungsunternehmen pro4tex GmbH hat seinen Standort in Niederfrohna. Bereits im Jahr 1912 gründete sich an genau diesem Ort die Färberei und Appretur Paul Kupfer. Die pro4tex GmbH übernahm den Produktionsstandort 2009 und baut ihn kontinuierlich weiter aus.
Das für die Produktion benötigte Wasser wird aus eigenen Tiefbrunnen gewonnen und für die weiteren Prozesse aufbereitet. Alle anfallenden Abwässer werden in der betriebseigenen Abwasseraufbereitungsanlage gereinigt. Das ca. 100 Mitarbeiter:innen starke Unternehmen färbt und rüstet Wirk- u. Strickwaren nach Kundenanforderungen aus. Im Anschluss aller Prozesse steht die Waren- u. Qualitätskontrolle. Im Hauseigenen Labor werden die Kundenvorgaben nach DIN-Normen geprüft.
Bei unserem Besuch konnten wir eine komplette Werkstour mit dem Leiter der Färberei erleben. Wir waren fasziniert, wie bis zu 500kg Stoff in den Färbemaschinen gefärbt werden. Außerdem durften wir das hochmoderne Färbelabor im Unternehmen besichtigen.
Wir arbeiten im ersten Schritt mit dem Unternehmen zusammen, um den von der Paul Uebel Wirk- und Strickwaren GmbH gestrickten feinen Jerseystoff für unsere Kindermarke Rudis zu veredeln.
In Zukunft sehen wir in der pro4tex GmbH einen Partner, um das Thema “Färben mit Pflanzenfarbextrakten” in die lokale Wirtschaft zu bringen. Die vorhandene Offenheit zum Thema stimmt uns sehr positiv und wir sind gespannt, wie es weiter geht.

beteiligt an


RUDIs
Die Kindermarke von lokaltextil

Björn-Olaf Dröge CEO pro4tex

Geschäftsführer Björn-Olaf Dröge
(Foto: © pro4tex)

Laborfärbemaschine für höchstens 6m Material im Labor der Firma pro4tex
Hier wird der Jersey für Rudis T-Shirts gewaschen
Jeder Meter Stoff der die Firma pro4tex verlässt, durchläuft die Warenschau

Du möchtest auch Partner werden? Melde dich bei uns.

Gebr. Otto Baumwollfein­zwirnerei GmbH + Co.KG

Zukunft seit 1901

Logo recot²

Kontakt


Gebr. Otto Baumwollfeinzwirnerei GmbH + Co.KG
Königstraße 34
89165 Dietenheim

tel       0049(0) 7347 96060
mail   info@otto-garne.com
web   www.otto-garne.com

Auf der Suche nach einem lokal ansässigen Unternehmen, das ein Baumwollrecyclinggarn anbietet, sind wir auf die Firma Gebr. Otto Baumwollfeinzwirnerei GmbH + Co.KG gestoßen. Das Unternehmen mit Sitz im oberschwäbischen Dietenheim ist seit seiner Gründung im Jahr 1901 ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Produziert wird ausschließlich in Deutschland. Alle Produktionsschritte finden im Hause Gebr. Otto statt. Von der ersten Bearbeitung der sorgfältig ausgewählten Rohmaterialien bis hin zum Versand der unterschiedlichsten textilen Erzeugnisse. Das Unternehmen fertigt nach dem neuesten Stand der Technik und setzt ausschließlich beste Technologien ein. In der hauseigenen Spinnerei werden Fasergarne und Zwirne hergestellt, auch nachgelagerte Prozesse wie das Gasieren sowie Färben passieren inhouse. Die Gebr. Otto Baumwollfeinzwirnerei GmbH + Co.KG legt größten Wert auf Ressourcenschonung und Umweltverträglichkeit. Das Unternehmen arbeitet eng mit dem Forschungsinstitut Denkendorf und der Universität Ulm zusammen. Als erste Spinnerei weltweit ist es der Firma gelungen Kapok zu verspinnen. Außerdem produziert das Unternehmen das eigenentwickelte Garn recot²®. Ein Garn aus feinster, GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle (75%) aus der Türkei und recycelter Baumwolle (25%) aus „pre-consumer“-Prozessabfällen, die nach dem Global Recycled Standard (GRS) zertifiziert sind. Bei einem Kilogramm recot²®-Textilien werden global gesehen bis zu 5.000 Liter Wasser eingespart. Diese nachhaltige Arbeitsweise ist für lokaltextil ausschlaggebender Punkt für die Zusammenarbeit.


beteiligt an


RUDIs
Die Kindermarke von lokaltextil

Geschäftsführer Andreas Merkel, Otto Garne

Geschäftsführer Andreas Merkel

Paul Uebel Wirk- und Strickwaren GmbH

Stricken will gelernt sein

Logo "Paul Uebel"

Kontakt


Paul Uebel Wirk- und Strickwaren GmbH
Hohensteiner Str. 2
09212 Limbach-Oberfrohna

tel       0049(0)3722 930 42
mail    info@puewus.de
web    www.puewus.de

Die Paul Uebel Wirk- und Strickwaren GmbH wurde 1888 in Limbach- Oberfrohna gegründet. Der Gründer Paul Uebel startete mit drei Rundstrickstühlen. Abgesehen von 8 Jahren Eingliederung in einen Volkseigenen Betrieb der DDR, konnte sich das Unternehmen seine Selbstständigkeit stets erhalten. 1990 wurde die Firma Paul Uebel durch den neuen Geschäftsführer Mathias Meyer mit 2 Arbeitskräften, 6 Großrundstrickmaschinen und keinem einzigen Auftrag reprivatisiert. Dank gezielter Maschineneinkäufe aus Betriebsstilllegungen und Neuinvestitionen verfügt die Firma heute über ein breit gefächertes Angebot. Anknüpfend an die alten Traditionen wird aktuell auftragsbezogene Meterware hergestellt. Das Unternehmen beschäftigt ca. 20 Mitarbeiter:innen und arbeitet im 3-Schichtsystem. Der umfangreiche Bestand an sowohl modernen, als auch historischen Großrundstrickmaschinen und das breite Know-How der Mitarbeiter:innen erlaubt die Produktion unterschiedlichster Qualitäten für Bekleidung und Technische Textilien. Mathias Meyer entwickelt gemeinsam mit seinen Auftraggeber:innen Produkte für die unterschiedlichsten Anforderungen, die in ihrer Vielfältigkeit ihresgleichen suchen. Dank der Nähe zu bewährten Kooperationspartner:innen im Bereich Textilveredelung, können die Strickstoffe nach individuellen Vorgaben ausgerüstet werden.


Strickmaschinen


Großrundstrickmaschine bei Paul Uebel Wirk und Strickwarenmanufaktur in Limbach Oberfrohna

moderne Strickmaschine

Strcikschlauch, Jerseystrickmaschine, Rundstrickmaschine historisch

historische Strickmaschine

beteiligt an


RUDIs
Die Kindermarke von lokaltextil

Susanne Stern

Colours of Eden

Susanne Stern ist unsere persönliche Lieblingspflanzenfarbexpertin.
Die studierte Textildesignerin ist ein menschliches Lexikon der Färbepflanzen, Beizen und Textilien. Wann immer es eine Frage gibt – Frau Stern weiß Antwort. Mit dem Podcast Colours of Eden existiert seit geraumer Zeit eine spannende Plattform für alle Fragen und Informationen rund um das Färben mit Naturfarbstoffen. Susanne Stern forscht schon mehr als zehn Jahre in diesem Feld und hat es sich zum Ziel gemacht, Naturfarbstoffe wieder fashionable zu machen. Ihr Online-Kurs heißt Farbenliebe und bietet einen niedrigschwelligen Einstieg für alle, die sich näher mit der Thematik auseinandersetzen wollen.

Hier geht es zur Website von Susanne Stern.

Du möchtest auch Partner:in werden? Melde dich bei uns.

Leinenweberei Hoffmann

Eine der letzten Webereien
ihrer Art


Kontakt


Leinenweberei Hoffmann GmbH & Co. KG

Zittauer Str. 23
01904 Neukirch/Lausitz

tel       0049 (0) 35951 315 24
mail    info@leinenweberei-hoffmann.de
web    www.hoffmann-leinen.de

Die Leinenweberei Hoffmann GmbH & Co. KG ist in Neukirch in der Oberlausitz angesiedelt. Die Weberei ging 1905 aus der Mechanischen Weberei, Appreturanstalt, Konfektion und Kartonfabrik Schulze & Hoffmann hervor. Die Firma ist die letzte mechanische Leinenweberei überhaupt in Sachsen und deutschlandweit eine der ganz wenigen. Bis heute wird hier der einzigartige Oberlausitzer Leinendamast gewebt. Die Leinenweberei Hoffmann erlangte den DINEUS AWARD 2019, den Großen Preis der Tischkultur.


“Leinen braucht Zeit”

Ein Interview mit Reinhard Ruta.

Wir haben Reinhard Ruta besucht und ihm einige Fragen zu seiner Arbeit gestellt.
Klicke hier, um das Interview zu lesen.


Reinhard Ruta, Inhaber der Leinenweberei Hoffmann GmbH & Co. KG.

Impressionen aus dem Unternehmen

Du möchtest auch Partner:in werden? Melde dich bei uns.

NOON GmbH

Lokaler Jerseyhersteller im Premiumformat


Kontakt


NOON GmbH

Talstraße 6
09212 Limbach-Oberfrohna

tel       0049 (0) 3722 6500
mail    kontakt@noon-gmbh.de
web    www.noon-gmbh.de

Die Noon GmbH entwickelt, strickt und veredelt am Traditionsstandort Limbach-Oberfrohna moderne Textilien für verschiedenste Märkte. Das von nationalen und internationalen Kund:innen geschätzte Produktportfolio umfasst ein Angebot aus hochwertigen Gestricken in unterschiedlichen Qualitäten, Bindungen, Teilungen und Aufmachungen. Die Kombination aus sächsischer Textiltradition, modernen Technologiestandards und einzigartigen Entwicklungspotentialen machen NOON zu einem Jerseyhersteller von Premiumformat.

Die 200 Mitarbeiter:innen haben das Textilmachen im Blut! Seit Generationen sind hier ganze Familien in der Textilindustrie zu Hause. Hintergrund ist die eindrucksvolle Textilgeschichte Sachsens.  Anfang des 20. Jahrhunderts eroberte die sächsische Textilindustrie eine internationale Spitzenstellung. Textilien von Weltrang kamen aus Sachsen. Nach der Wiedervereinigung im Jahre 1990 gelang es dem Land Sachsen, einen hochinnovativen und zukunftsfähigen Kern an Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen zu erhalten und beispielgebend zu erneuern. Zu den Unternehmen, die den traditionellen Textilgeist in Sachsen zu neuem Leben erweckt haben, zählt auch die NOON GmbH – ehemals Riedel Textil GmbH.

Das Unternehmen entwickelt sein Produktportfolio permanent weiter und kooperiert mit universitären und anderen Forschungsinstitutionen aus den Bereichen Textil und Textilmaschinenbau, sowie einer Vielzahl von Unternehmen der Textilbranche. Der Standortvorteil macht Innovationen innerhalb enger Kooperationen marktgerecht umsetzbar.

Auf 100 Großrundstrickmaschinen und 25 vollelektronischen Seamless-Strickmaschinen enstehen Premiumgestricke aus Naturfasern, wie Baumwolle, Seide, Leinen und Wolle. Aber auch zellulosische Fasern wie Modal, Viskose, Polyester und Polyamid werden in Limbach – Oberfrohna verstrickt. Diese bilden das Ausgangsmaterial für ein Produktportfolio aus gefärbten und druckvorbehandelten Qualitäten in den Sparten Fashion und Technical sowie fertig konfektionierten Endprodukten der Sparte Function. Eigenkreationen wie beispielsweise die Marke st.able mit muskelstimulierenden Stoffstrukturen gehören zur weitreichenden Produktpalette. Die NOON GmbH verfügt über eine vollstufige und hochmoderne Betriebsausstattung, bestehend aus Strickerei, Färberei, Endausrüstung und Textillabor um das breite Produktportfolio adzudecken.

Zudem betreibt die NOON GmbH einen Stoffmarkt für Endkund:innen. In einem Onlineshop aber auch direkt vor Ort, können beispielsweise Leinen-Jersey und andere Materialien aus dem Produktionsportfolio des Unternehmens erworben werden.

Studio U&N
Textilmanufaktur

Experte für textile Prototypen, Musterung und Konfektion


Kontakt


Studio U&N Textil GmbH
Alte Stollberger Str. 13
09387 Jahnsdorf/Erzgebirge

tel       0049 (0) 3721 22573
mail    info@studio-u-n.de
web    www.studio-u-n.de

Zwischen einer guten Idee und einem vertriebsfähigem textilen Produkt liegt oft ein langer fehleranfälliger Weg mit vielen Beteiligten. Von Beratung und Produktionsplanung, über Prototypenentwicklung, Schnittentwicklung und Musterung, bis hin zu Materialbeschaffung, Produktion, Endaufmachung und Verpackung kann die Studio U&N Textilmanufaktur den gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozess textiler Stücke aller Art umsetzen.
Die über 30 Jahre Erfahrungen reichen von Damenoberbekleidung und Herren- und Kinderkleidung, über Sportbekleidung bis hin zu textilen Nischenprodukten, wie Pferdedecken oder Hundebademäntel.

Das Studio U&N wurde im Jahr 1989 von Frau Ulrike Riedel-Zerbe gegründet. Sie war zu DDR-Zeiten Abteilungsleiterin im VEB Strickwaren „Stola“ in Jahnsdorf und gründete zusammen mit ehemaligen Kolleg:innen das Unternehmen. Sie fertigte über die Jahre für unzählige Marken und machte das Unternehmen für seine ausgezeichnete Qualität bekannt. Die Produktionsstätte befindet sich noch heute im selben Gebäude wie damals. 2017 übernahm Frieder Weißbach die Firma. Er hat mit der Marke howitzweissbach im Studio U&N produziert und bis 2017 eine Professur für Modedesign in Dresden inne gehabt.

Seit der Übernahme konzentriert sich das Unternehmen verstärkt auf Musterung und Produktentwicklung und produziert hochwertige Kleinserien. Besonders auch fachunkundige Kunden können mit dem Studio U&N die gesamte Entwicklung textiler Produkte durchführen und die Stücke hier lokal und hochwertig produzieren lassen. Eine Idee oder erste Skizzen genügen für den Start einer Zusammenarbeit.

beteiligt an

RUDIs
Die Kindermarke von lokaltextil


Frieder Weißbach (Inhaber)